Regelmäßiger Unterricht – freitags!

Präsenz in der Arbeit mit Menschen

Slow Acting

Vormittags Freitag 09:30 bis 11:45 Uhr

Präsenz üben

Auf die Präsenz, das meint Gegenwärtig-Sein, kommt es an, wenn Leben gelingen soll. Aus diesem Sein, das aus der Präsenz entsteht sich Selbst, das Leben und die Beziehungen schöpferisch gestalten, Entscheidungen treffen, Probleme lösen, die wesensgemäßen Bedürfnisse und Ansprüche wahrnehmen, den inneren Aufruf vernehmen!

Für Fragen nehmen wir uns gerne Zeit für Sie, einfach anrufen: +49 (0) 211-24858074

Die Präsenz, im Umgang mit sich selbst und anderen, will geübt werden. Dazu bietet die Präsenz-Gruppe Raum und Zeit. Die Tat zur Integration des Unvereinbaren ist uns auf- und mitgegeben. In der Präsenz-Gruppe begeben wir uns im Spanungsfeld von Ritual und Leidenschaft in viele unterschiedliche Erfahrungen. Die Medien dazu sind u. a.:

 

  • Stille-Übungen
  • Atem- und Stimmbildung
  • Übungen im Stile des Zen
  • Dialogische Zug-um-Zug-Interaktionen
  • Vokal- und Gesang aus dem Ursprung
  • Hand- und Leibgebärden
  • Rollenspiel und psychodramatische Methoden

 

In allen Medien üben wir unser gegenwärtig Sein und werden offen und frei für die Wahrheit des Augenblicks. Wir werden authentisch und wesentlich. In der Präsenz-Gruppe lernen wir gemeinsam unser persönliches, auch unser berufliches Leben schöpferisch zu entfalten.

Leitung

Wolfgang Keuter

Schauspiel, Zen, Psychodrama, Coaching

Ort

Pavillon Lacomblet, Löbbeckestraße, 40239 Düsseldorf

Veranstalter

Paritätische Akademie NRW in Kooperation mit dem  TheaterLabor TraumGesicht e.V.

 

"Wer keine Zeit

für den Traum hat,

hat keine Zeit

für das Leben."

Wolfgang Keuter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Website: Gianni Sarto, © TheaterLabor TraumGesicht e.V.
Impressum Datenschutz