Schwarzer Bühnenraum, links steht eine grüne Bank und rechts ein roter Pfauensessel
Schwarzer Bühnenraum, links steht eine grüne Bank und rechts ein roter Pfauensessel
 

TheaterLabor - Slow Acting:

Wie lange überlegst du schon, dich im Schauspiel auszuprobieren? Die Motivation, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag noch künsterlisch zu betätigen, ist vage.

 

"Für jeden Interessenten erarbeite ich im EinzelCoaching ein individuelles Trainingsprogramm in Slow Acting." Wolfgang Keuter

 

Bestandteile dabei sind Ausdruck, Körpergefühl, Beweglichkeit und Koordination. Ob du diese Erfahrung für dich persönlich, beruflich oder auf der Bühnen nutzen möchtest, Du übst auch auf unserer Probebühne für deinen individuellen Auftritt.

 

Themen:

  • Schauspiel für Körper, Geist und Seele
    In diesen Coachings begegnest du den Methoden rund ums Schauspielen mit dem schwepunkt auf Slow Acting
  • Atem - Stimme - Sprechen
    Es hat sich gezeigt, dass eine ausreichende Vertiefung und Differenzierung der Atem-, Stimm- und Sprechführung im Einzelcoaching umfassender gelingt als in Gruppen. Deshalb haben wir das Format verändert. In der Hoffnung, so deinen Vorstellungen noch stimmiger zu entsprechen um Ihnen einen nachhaltigen Lern- und Übungserfolg anzubieten. Nutze hier die Sonderkonditionen bei unserne Studientagen im Maxhaus.

"Wer keine Zeit

für den Traum hat,

hat keine Zeit

für das Leben."

Wolfgang Keuter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Website: Gianni Sarto, © TheaterLabor TraumGesicht e.V.
Impressum Datenschutz