Schwarzer Bühnenraum, links steht eine grüne Bank und rechts ein roter Pfauensessel
Schwarzer Bühnenraum, links steht eine grüne Bank und rechts ein roter Pfauensessel
 

Wochenend-Workshop

Stilvolle Darstellung mit Schminkmaske vor der Video-Kamera

Slow Acting: Ein Spiel mit Zeit und Raum

Die Schwerpunkte des Ritualisierten Theaterspielens:

  • dialogisches Zug-um-Zug-Spiel
  • ritualisierte Bewegungsabläufe
  • bewusster Umgang mit Gebärden, Atem und Sprache
  • Momente von Stille, Langsamkeit und Präsenz
  • Zusammenspiel von Improvisation und Fixation

Zur weiteren Verfremdung schminkst du dir eine einfache Maske nach asiatischer Vorlage.

 

Entspannte Atmosphäre

Wir üben Ausdruck und Darstellung in einer entspannten Atmosphäre, die dir Zeit und Raum gibt. Du bekommst und gibst nach jeder Spiel- und Übungssequenz Rückmeldungen. Diese dienen ebenso zur Schärfung deiner Unterscheidungsfähigkeit in Selbst- und Fremdwahrnehmung, wie auch die Videoaufnahme.

 

Dieser Schauspiel-Workshop stärkt deine soziale Kompetenz und fördert deine schöpferischen und kreativen Fähigkeiten für das Ritualisierte Theaterspielen auf der Bühne, für deinen privaten und beruflichen Alltag.

Leitung

Wolfgang Keuter

Schauspiellehrer, Psychodramatiker, Coach

 

Gianni Sarto

Kostüm- und Maske, Fotografie und Video

Veranstalter

Paritätische Akademie NRW in Kooperation mit dem TheaterLabor TraumGesicht e.V.

Bitte mitbringen:

  • Schwarze Übungskleidung
  • Kleinen Imbiss, den wir in der Pause gemeinsam einnehmen.

Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren.

"Wer keine Zeit

für den Traum hat,

hat keine Zeit

für das Leben."

Wolfgang Keuter

Druckversion Druckversion | Sitemap
Website: Gianni Sarto, © TheaterLabor TraumGesicht e.V.
Impressum Datenschutz