Zum Inhalt springen

Präsenz und Resilienz im Umgang mit Dir und Anderen

Präsenz und Resilienz im Umgang mit Dir und Anderen

Kontinuierliches Übungsseminar im14-tägigen Rhythmus, samstags von 10:00 Uhr bis 12:15 Uhr, 50 € monatlich ab 13. November 2021

Der geschützte Raum

Wir beginnen mit meditativen Körper- und Stimmübungen zur inneren Sammlung. Sie werden einzeln und in Interaktion mit anderen Teilnehmern erfahren.

Trainiere bei uns Deine Präsenz mit der transpersonalen Methode Slow Acting. Unsere Probe-Bühne bietet Dir geschützten Raum um die ersehnte Wachheit und Klarheit, um Dich als Selbst zu erfahren. Das geschieht allein und in ritualisierten Interaktionen. Nutze diese hervorragenden Möglichkeiten, um das physisch-psychische Training PRÄSENZ und RESILIENZ auf Deiner Lebens-Bühne auch im Alltag einzubringen.

Wage den Sprung!

Präsenz aktiviert Deine Resilienz

Beide durchdringen sich und bauen aufeinander auf. Sie bieten Dir ein Höchstmaß an kontemplativer physischer und psychischer Bewusstheit und bilden so ein zuverlässiges Schutzschild gegen schädigende Einflüsse. Egal ob sie von innen oder von außen kommen. Das Zusammenspiel von PRÄSENZ und RESILIENZ aktiviert außerdem Deine Fähigkeit, Krisen schöpferisch zu wandeln.

Chancen durch Training

Ratio und Schnelllebigkeit, Profanierung, Funktionalität, Wissen und Seelenlosigkeit greifen Dein Leben an. Sie wollen es dominieren. Lass es nicht zu!

Darum trainiere die Fähigkeit kontemplative Sphäre zu erreichen, die für Deine personale Existenz wesentlich ist. Das Training wandelt Leben zu LEBEN.

Sei gegenwärtig, in allem was Du tust und nicht tust

Genieße es ganz da zu SEIN, Du Selbst mit charismatischer Ausstrahlung.

Im Alltag als Übung

Sei gegenwärtig, in allem was Du tust oder nicht tust. Tiefe Wahrnehmung und Freude erfüllen Dich, durch die Stärkung Deiner Präsenz und Resilienz durch unsere Slow Acting-Übungen. Das sind bei diesem Workshop:

  • Atemrythmische Zwerchfell,- Stimm- und Sprechübungen
  • Tönen und Gesang aus dem Ursprung
  • Initiatische Eindrucks- und Ausdrucksübungen
  • Meditative und expressive Hand- und Leib-Gebärden
  • Zen-Exerzitien
  • Ritualisierte Interaktionen
  • Kleine Performances auf der Bühne
  • Feedback und Sharing

Melde Dich per Button an und komm zu uns, wenn Du Sehnsucht verspürst nach aktiver und passiver Meditation und Kontemplation.

Leitung:

Ort:

Veranstalter:

Wolfgang Keuter
Regie, Schauspiel, Psychodrama, Zen

Paritätische Akademie NRW in Kooperation mit dem Theaterlabor Traumgesicht e.V.


Nach oben scrollen