Eine Gruppe von Menschen übt konzentriert Gebärden
Eine Gruppe von Menschen übt konzentriert Gebärden
 

Pressemeldungen 2012

Pressemeldungen Dezember 2012

14. Dezember 2012

Zum letzten Mal „Ein leichter Schmerz“
Am 22. Dezember präsentiert das TheaterLaborTraumGesicht e.V. zum letzten Mal Harold Pinters „Ein leichter Schmerz“.
121214_Presseinfo_Ein leichter Schmerz_T[...]
PDF-Dokument [174.4 KB]

01. Dezember 2012

„Bloß kein Theater machen"
Der beliebte Schauspielunterricht vor Publikum gehört zum festen Programm des TheaterLabor TraumGesicht e.V.
121201Presseinfo_Unterricht vor Publikum[...]
PDF-Dokument [157.1 KB]

Pressemeldungen November 2012

16. November 2012

Verfremdete Darstellung zum Abschluss
Das Stück entwickelt sich weg von naturalistischer Darstellung hin zu verfremdeter Spielweise.
121116_Presseinfo_Ein leichter Schmerz_T[...]
PDF-Dokument [174.6 KB]

Pressemeldungen Oktober 2012

16. Oktober 2012

Matinee-Vorstellung am 21. Oktober 2010
121016_Presseinfo_Ein leichter Schmerz_T[...]
PDF-Dokument [176.1 KB]
Robert Zandstra als Edward; Hans Feller als Streichholzverkäufer; Foto: Gianni Sarto

Einen fantastisch verfremdeten Abschluss zeigt das THEATERLABOR TRAUMGESICHT e.V. am 21. Oktober um 11 Uhr in der Aufführung von Harold Pinters „Ein leichter Schmerz“.

08. Oktober 2012

Fantastisch verfremdeter Abschluss
121008_Presseinfo_Ein leichter Schmerz_T[...]
PDF-Dokument [176.1 KB]
Robert Zandstra als Edward. Foto: Gianni Sarto

Mit einer Matinee-Vorstellung um 11:00 Uhr startet das TheaterLabor TraumGesicht e.V. am 21. Oktober in die letzten drei Aufführungen von Harold Pinters „Ein leichter Schmerz“.

01. Oktober 2012

Professionelle Sprechtrainings haben noch Plätze frei
Jede Trainingseinheit beschäftigt sich mit bestimmten Schwerpunkten, am kommenden Donnerstag, den 4. Oktober, stehen die „Verschlusslaute“ B und P im Mittelpunkt.
121001_Presseinfo Sprechraining.pdf
PDF-Dokument [156.0 KB]

Pressemeldungen September 2012

29. September 2012

„Ein letztes Mal Hamlet“
Interessierte an professionellem Schauspielunterricht, ob aktiv oder nicht, erhalten erneut am 29. September als Zuschauer einen Einblick hinter die Kulissen.
120929Presseinfo_Unterricht vor Publikum[...]
PDF-Dokument [159.9 KB]

03. September 2012

Der Stimme etwas Gutes tun
Frisch zurück aus der Sommerpause bietet das Theater LAbor TraumGesicht e.V. wieder seine professionellen Sprech- und Stimmtrainings an.
120903_Presseinfo Sprechraining.pdf
PDF-Dokument [156.2 KB]

Pressemeldungen Juli 2012

31. Juli 2013

Masken, Menschen und eine Bühne
1207231Presseinfo_Infonachmittag_TTeV.pd[...]
PDF-Dokument [160.2 KB]
Rita Baltz als Komachi, Florian Frowein als Fukakusa, "99 Nächte", Foto: Hanns-Peter Hüster

Das TheaterLabor TraumGesicht e.V. lädt am 4. August zu einer Informationsveranstaltung ein. Unter dem Motto „Lasst uns eine Bühne bauen“ werden  aktuelle und vergangene Projekte gezeigt.

26. Juli 2013

Persönlichkeit entwickeln, ausdrücken, darstellen
Gestischer Ausdruck macht Eindruck auf unser Gegenüber. Die Art und Weise wie jemand die Hand gibt,sie bewegt, den Mund verzieht, die Schultern anspannt, steht oder sitzt.
120726 Presseinfo_Darstellungsworkshop_T[...]
PDF-Dokument [152.9 KB]

22. Juli 2012

Letzte Premiere vor der Sommerpause
TheaterLabor TraumGesicht e.V. interpretiert Harold Pinters „Ein leichter Schmerz“
Am 28. Juli zeigt das TheaterLabor TraumGesicht e.V. zum letzten Mal „Ein leichter Schmerz"
120722Presseinfo_Ein leichter Schmerz_TT[...]
PDF-Dokument [175.9 KB]

5. Juli 2012

Stimmung mit Stimme
Professionelle Sprechtrainings haben noch Plätze frei.
Auch diesen Monat bietet das THEATERLABOR TRAUMGESICHT e.V. wieder ein professionelles Sprech- und Stimmtraining an.
120705Presseinfo Sprechtraining.pdf
PDF-Dokument [486.1 KB]

Pressemeldungen Juni 2012

27. Juni 2012

Wege zur Ruhe
TheaterLabor TraumGesicht bietet Workshop zur Präsenz im Alltag
120627_Workshop Praesenz im Alltag_TTeV.[...]
PDF-Dokument [69.8 KB]

15. Juni 2012 - Rheinische Post

Absurdes Theater im Museum

Robert Zandstra - Edward, Christa Brunhuber - Flora; Hans Fellhauer - Streichhlzverkäufer; Foto: Gianni Sarto

Stadtmitte (RP). Leichte Unterhaltung sind die Geschichten von Harold Pinter nicht gerade. Seine Figuren geben nur wenig von sich preis, andere sprechen gar nicht. Mehr



Für guten Zweck: Schrille Glücksfeen auf der Kö
120615a_Presseinfo_BücherbummelKö_TTeV.p[...]
PDF-Dokument [320.3 KB]

 

Ganz schön bunt geht’s zu beim Bücherbummel auf der Königsallee. Mitglieder des TheaterLabor Traumgesicht e.V. in quietschbunten Mänteln Riesenhüten verkaufen bieten Rubbellose an.

Der Verein informiert über seine 30-jährige Theaterarbeit, sein aktuelles Stück und seine Bildungsangebote aus dem Fachbereich Bühne.

Noch bis Sonntag 17. Juni 2012, jeweils täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr,

Stand 39, Königsallee im Abschnitt zwischen Steinstraße und Grünstraße



11. Juni 2012

Das TheaterLabor TraumGesicht e.V. präsentiert sich mit einem eigenen Stand auf dem Bücherbummel auf der Kö.
Wir stellen unsere Theater- und Bildungsarbeit auf der Kö vor. Ein buntes Programm und viele Informationen erwarten die Besucher. Z.B.: kann man sich mit Ensemblemitglieder im Kostüm fotografieren l
120608_Presseinfo_Buecherbummel auf der [...]
PDF-Dokument [69.6 KB]

8. Juni 2012

Gemeinsame Reise von Ensemble und Publikum
Am 22. und 23. Juni zeigt das Ensemble des THEATERLABOR TRAUMGESICHT, wie sich das aktuelle Stück „Ein leichter Schmerz“ seit den bisherigen Aufführung weiterentwickelt hat. Bei jedem Termin wer
120611Presseinfo_Ein leichter Schmerz_TT[...]
PDF-Dokument [119.1 KB]
Regie - Wolfgang Keuter, Flora - Christa Brunhuber; Streichholzverkäufer - Hans Fellhauer; Foto: Gianni Sarto

Am 22. und 23. Juni zeigt das Ensemble des TheaterLabor TraumGEsciht e.V., wie sich das aktuelle Stück „Ein leichter Schmerz“ seit den bisherigen Aufführung weiterentwickelt hat. Bei jedem Termin werden Eindrücke, Lob und Kritik der Zuschauer über Fragebögen gesammelt und fließen in die nächsten Aufführungen ein.

 

Seit April hat sich in dem Stück von Harold Pinter um die einander entfremdeten Eheleute Edward und Flora, die sich einen geheimnisvollen Fremden ins Haus holen, einiges getan. Zum Beispiel sind die Figur der Flora und ihre Szenen deutlich ausgebaut worden.

 

Pressemeldungen Mai 2012

28. Mai 2012

"Aufwändig kann jeder" - Gekonnt improvisieren
Schauspielunterricht vor Publikum mit Schülern des TheaterLabor TraumGesicht e.V.
120528Presseinfo_Unterricht vor Publikum[...]
PDF-Dokument [97.2 KB]

Der Schauspielunterricht vor Publikum gehört zum festen Programm des TheaterLabor TraumGesicht e.V.   Am 9. Juni um 16 Uhr legt die Gruppe diesmal den Schwerpunkt auf die Kunst der Improvisation.

Grundlage sind dabei erneut Motive aus Hamlet. Bei Publikum und Schauspielschülern gleichermaßen beliebt, bietet Shakespeares Klassiker immer neue Möglichkeiten zur Arbeit an Einzel- und Paar-Szenen.

22. Mai 2012

Das soziale Netzwerk stärken
Paritätische Akademie NRW beruft Gianni Sarto zum Beirat
120522PM_Sarto_Beirat_ParitätischeAkadem[...]
PDF-Dokument [404.5 KB]
Frauke Heitmann und Gianni Sarto, Foto: TheaterLabor TraumGesicht e.V.

Die Paritätische Akademie ist Tochter des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Nordrhein-Westfalen und bietet ein vielseitiges Angebot an Weiterbildungen an, um die rund 3.000 Mitgliedsorganisationen des Verbandes – von der AIDS-Hilfe, über die Jugend- wie Seniorenarbeit bis zu Theater- und Sportverein – in ihrer haupt- und ehrenamtlichen Arbeit zu unterstützen und zu fördern. „Unser Verein gehört seit 17 Jahren zur Familie des 'Paritätischen', die unsere Arbeit immer hilfreich begleitet hat“, so Sarto. „Mich freut es deshalb besonders, durch meine zukünftige Arbeit im Beirat dieser Gemeinschaft etwas zurückgeben zu können und dieses wichtige Netzwerk weiter zu stärken.“

 

Das Foto zeigt Frauke Heitmann, Geshäftsführerin der Paritätischen Akademie NRW e.V., bei der Begrüßung des neuen Beirats Gianni Sarto, künstlerischer Leiter und QMB des TheaterLabor TraumGesicht e.V., in Wuppertal, dem Sitz der Paritätischen Akademie NRW e.v.

15. Mai 2012

Stimmung mit Stimme
Das TheaterLabor TraumGesicht e.V. bietet etwa einmal pro Monat ein professionelles Sprech‐ und
Stimmtraining an. Jede Trainingseinheit beschäftigt sich mit bestimmten Schwerpunkten. Am 29. Mai geh
120515 Presseinfo Sprechraining.pdf
PDF-Dokument [99.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Website: Gianni Sarto, © TheaterLabor TraumGesicht e.V.
Impressum