Skip to content

Programm im TheaterLabor TraumGesicht e.V.

Bühne auf dem Campus Golzheim in Düsseldorf

Eine bunte Truppe schaut lachend in die Kamera. Kabarettungsdienst -Schülerkabarett des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau, Wuppertal.

KlimaX

Samstag 01. Febuar 2020 - 19:00 Uhr

Schülerkabarett des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau

Wolfgang Keuter spricht über Slow Acting. Er sitzt auf einem Stuhl mit einem freundlichen, konzentriertem Gesichtsausdruck.

Staunen - Stopp und Stille / Vortrag Wolfgang Keuter

Sonntag 16. Februar 2020 - 16:00 Uhr

Von der Wirkung der Methode Slow Acting

Im schwarzen Bühnenraum. Links steht Wolfgang Keuter, er trägt ein grünliches Tweedsakko und ein blaues Hemd. Rechts steht Sigrid Abendroth, im blauen Kleid mit goldener Brosche, beide tragen eine Brille und interpretieren mit ausdrucksstarker Mimik den Text von Effi Briest, den sie als Manuskript in der Hand halten.

Dialogische Lesung

Samstag 29. Februar – 18:00 Uhr

Effi Briest nach Theodor Fontane.

Sigrid Abendroth und Marc Dauenhauer, szenische Lesung "Alte Liebe"

Szenische Lesung

Samstag 14. März– 18:00 Uhr

Alte Liebe nach Elke Heidenreich und Bernd Schröder.

Im schwarzen Bühnenraum. Links steht Wolfgang Keuter, er trägt ein grünliches Tweedsakko und ein blaues Hemd. Rechts steht Sigrid Abendroth, im blauen Kleid mit goldener Brosche, beide tragen eine Brille und interpretieren mit ausdrucksstarker Mimik den Text von Effi Briest, den sie als Manuskript in der Hand halten.

Dialogische Lesung

Sonntag 05. April – 16:00 Uhr

Effi Briest nach Theodor Fontane.

Sigrid Abendroth und Marc Dauenhauer, szenische Lesung "Alte Liebe"

Szenische Lesung

Samstag 16. Mai – 18:00 Uhr

Alte Liebe nach Elke Heidenreich und Bernd Schröder.

DSC_0778_bearbeitet web

Szene aus anderen Blickwinkeln

Samstag 28. März – 19:00 Uhr

Der Tor und der Tod, H. v. Hofmannsthal

Jubelndes Ensemble aus der Bühne beim Applaus.

Lange Nacht der Theater

Samstag 20. Juni 2020 – 18:00 bis 24:00 Uhr

Programm auf allen Bühnen der Stadt. Zu jeder vollen Stunde: Bühne frei für dreißig Minuten Theater, Tanz, Kabarett, Oper, Performance, Musik oder Improvisation.


Scroll To Top