Schauspiel-Projekt: Kaspar*

Kaspar und die Einsager. 

Kaspar

Kaspar wird zu- und abgerichtet. Die Geburt seiner Sprache, Bewegung und Mimik zeigt, wie eine Figur, die noch im Ursprung lebt, in Fasson gebracht wird. Und schließlich identifiziert er sich mit dem was ihm vorgesagt wird.

Die Situation von Kaspar ist sinnbildlich zu verstehen. Es geht vielen heute so. Es wird ihnen die Möglichkeit zur Personwerdung und Individualität ausgetrieben und das Einverständnis, durch Sprachfolter, dazu erzwungen.

Kaspar ist sprachlos, unzivilisiert, ungebändigt. Doch hat er einen Satz:

„Ich möcht ein solcher werden wie einmal ein andrer gewesen ist.“

Dieser Satz ist sein Eigentum, das Einzige was er besitzt, der einzige Satz den er sprechen kann. Woher hat er ihn?

Wer also ist Kaspar?

Was geschieht ihm und warum?
Wer kennt den Kaspar, in seinem Innen oder Außen?
Wer kennt diese Situationen in die Kaspar hineingerät?
Kaspar, der Fremde, Unheimliche, der Ängstigende, Kaspar der verrückt geworden ist, der Verlorene, Kleine und Hilflose. Kaspar in uns und außerhalb von uns.
Wer hilft ihm wie?

Der Kern um den es geht, den erinnert Kaspar merkwürdigerweise. Er kann ihn sogar sprechen:

„Ich möchte einer werden wie einmal ein anderer gewesen ist.“

Ensemble

  • Kaspar - Peter Schreck
  • E1 - Sigrid Loose-Abenroth
  • E2 - Doris Horn
  • E3 - Dinah Köhler
  • E4 - Marcel Wannieck

Video Marc Dauenhauer

Unser Ensemble bildet sich aus den Teilnehmern unseres regelmäßigen Schauspielunterrichts.

Termine

  • Samstag 8. Dezember 2018
  • Sonntag 3. Februar 2019

Jeweils 18:00 Uhr, Dauer ca. 80 Minuten ohne Pause.

Karten

  • € 15,00
  • € 12,50 Mitglieder des Vereins TheaterLabor TraumGesicht und Teilnehmer des regelmäßigen Schauspielunterrichts.
  • € 10,00 Schüler und Studenten

Reserviere dir deine Karten bitte per Mail.

* Nach P. Handke. Suhrkamp Theaterverlag.

Projektleitung.

Ort.

Wolfgang Keuter vom Theater Labor bei einem Workshop

Wolfgang Keuter

Regie, Schauspiel, Psychodrama
Gianni Sarto vom Theater Labor

Gianni Sarto

Maske und Kostüm, Fotografie, Video

Campus Golzheim, A-Trakt
Eingang:
Josef-Gockeln.Str. 9, 40474 Düsseldorf