Zum Inhalt springen

Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau

Stefan Zweig (1881-1942) ist einer der bekanntesten und meistgelesenen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1927 schrieb er die Novelle “Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau”.

Es lesen Sigrid Abendroth und Robert Schröder.

Freitag, 25.11.2022 19:00 Uhr - Tickets 15 € - Mitglieder 14 € - Schüler/Studenten 7,50 €

Eine Geschichte von der Wirkung überwältigender Leidenschaft. Nicht nur der leidenschaftlichen Liebe, sondern auch von der Leidenschaft des Spielsüchtigen und dem leidenschaftlichen Wunsch, einen Menschen retten zu wollen. Und es ist auch eine Geschichte von der erlösenden Wirkung des Sprechens über scheinbar Unaussprechliches. Ein Gespräch mit einem Zuhörer, der nicht wertet oder urteilt.

Wir freuen uns, die dialogische Lesung von “Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau am 25.11.22 um 19 Uhr auf der Bühne vom TheaterLabor Traumgesicht zu präsentieren.

Zu den Künstlern

Vita Sigrid Abendroth

Sigrid Abendroth wohnt in Düsseldorf Benrath und arbeitete bis zu ihrem Ruhestand in diesem Jahr als psychologische Psychotherapeutin. Ihre Begeisterung für Theater und Schauspielerei hat sie vor vielen Jahren ins Theaterlabor Traumgesicht e.V. geführt. Hier ist sie im Schauspielunterricht, Ensemble und in der Vereinsarbeit aktiv. In zahlreichen Workshops hat sie ein Forum für ihre Schauspielleidenschaft gefunden und weiterentwickelt.

Mit viel Freude bearbeitet sie Texte bekannter Autoren für szenische oder dialogische Lesungen (u.a. von Theodor Fontane und Heinrich Heine, Elke Heidenreich).

Vita Robert Schröder

Bevor er seinen Traum in in die Realität umsetzte und Pilot wurde, machte Robert Schröder eine Sprecherausbildung, die ihn über den WDR, den Deutschlandfunk und die Deutsche Welle bis zur Tagesschau führte.
In seinen 35 Berufsjahren als Pilot hat ihn das Interesse am Sprechen und am schauspielerischen Ausdruck nie losgelassen. Die Teilnahme an Schauspielseminaren bis hin zu einem Inszenierungskurs brachte ihn schließlich mit Sigrid Loose-Abendroth und Ihrem Projekt einer Bearbeitung von „24 Stunden im Leben einer Frau“ zusammen.

Tickets direkt buchen

Tickets per E-Mail buchen

Noch Fragen?

    Danke, dass Du Dich für unsere Veranstaltung "Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau" interessierst.

    Für Fragen ruf einfach an: 0211 15 80 03 48

    Gern kannst Du mit einem Freund oder einer Freundin kommen. Für unsere Planung ist es hilfreich zu wissen, dass Du kommst und ob Du jemanden mitbringst. - danke.

    Der Zugang zu unserem Theater ist barrierefrei.

    
    Nach oben scrollen