Zum Inhalt springen

Lenz von Georg Büchner

Selbst auf der Flucht und in ungewisser Wartesituation, schildert Büchner die rastlose Wanderung des jungen Schriftstellers Jakob Michael Reinhold Lenz im Jahr 1778.

Gastspiel von Lars Wellings an vier Terminen im November
Tickets 25,00 € , Earlybird Tickets 20,00 €, Schüler und Studenten 12,50 €

Lenz - ein Mensch, der seiner Zeit voraus war

Das wird ein spannender und sicher in seiner Intensität wohl selten zu erlebender Theaterabend. Lars Wellings verschmilzt mit der Figur des Lenz.  Verschmilzt mit einem Menschen, der seiner Zeit weit voraus war und darum zu seiner Zeit nicht verstanden, einsam und ins Abseits gerückt wurde. Ein Schicksal, das mit ihm bis heute schöpferisch begabte Menschen erfahren. Wir erleben, wie Wellings die Grenze zwischen sich und Lenz transzendiert.

Das Schicksal von Lenz hat er an verschiedenen Theatern gespielt. Eine sehr besondere künstlerisch-persönliche Darstellung erwartet uns. Sie bereichert unsere Bühne, und wir freuen uns, Lars Wellings als Gast bei uns zu haben.

 

Es geht ganz einfach um eine Erfahrung, um einen künstlerischen und zugleich menschlichen Versuch in Richtung eines Freisetzens, einer Verminderung von Kontrolle hin zu einem Geschehen lassen. Etwas nicht zu verschleiern, nicht zusammenzufügen, sondern einfach zu zeigen. J. Pommerat 

Lars Wellings

Engagements, Auswahl:

  • 2021 NTgent Member of the Hour of Truth, Luk Perceval u.a.
  • 2019 Schaubühne Berelin, Regieseminar mit Thomas Ostermeier
  • 2016 Staaatsschauspiel Dresden
  • 2000 - 2013 Vereinigte Bühnen Bozen
    Landestheater Niederösterreich, als Gast
    Staatstheater Wiesbaden
  • 1999 - 200 Shauspielhaus Zürich
  • 1998 - 1999 Theater am Neumarkt Zürich
  • 1992 - 1998 Residenztheater München
  • 1989 - 1992 Theater a.d. Ruhr Mülheim

Zusammenarbeit u.a. mit:

Thomas Ostermeier, Roberto Ciuli, Georg Schmidtleitner, Evgeni Titov, Leander Haussmann, Hans Neuenfels, Hermann Schmidt-Rahmer, Thomas Reichert; Cesare Lievi, Konstanze Lauterbach, Volker Hesse, Jorinde Dröse, David-Mouchtar Samorei, Dietrich Hilsdorf, Hans Ulrich Becker, Jan
Christoph Gockel, Theresia Walser

Termine

 

Freitag, 04. November 2022 19:30 Uhr
Sonntag, 06. November 2022 15:30 Uhr

Donnerstag, 10. November 2022 19:30 Uhr
Samstag, 12. November 2022 19:30 Uhr

Tickets direkt buchen

Tickets per E-Mail buchen

Noch Fragen?

    Danke, dass Du Karten für "Lenz" reservierst.

    Für Fragen ruf einfach an: 0211 15 80 03 48

    Gern kannst Du mit einem Freund oder einer Freundin kommen. Für unsere Planung ist es hilfreich zu wissen, dass Du kommst und ob Du jemanden mitbringst. - danke.

    
    Nach oben scrollen