Zum Inhalt springen

Spielplan

Ab Juni: Vorhang auf im TheaterLabor!

Wir entwickeln unseren Spielplan kontinuierlich weiter und freuen uns darauf, Dich bald wieder in unseren Räumen gesund zu begrüßen. Für Fragen schreibe uns eine Email oder ruf uns an unter 0211 - 15 80 03 48.

Hygienemaßnahmen, bitte beachte:

  • Während des gesamten Theaterbesuchs ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Gästen ein.
  • Orientiere Dich hierbei an den Abstandslinien am Boden. Dies gilt besonders für die Ein- und Auslassphase vor und nach der Vorstellung sowie während der Pause.
  • Die freie Platzwahl ist bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Buchung vergeben und Dir beim Einlass zugewiesen.
  • Solltest Du Erkältungssymptome zeigen oder sich unwohl fühlen, sieh bitte von einem Theaterbesuch ab.
  • Deine Kontaktdaten, Name, Telefon, Email und Platznummer werden notiert.

Diese Maßnahmen werden regelmäßig den Vorgaben des Landes NRW angepasst.
Danke für dein Verständnis und Deine Mithilfe!

Im schwarzen Bühnenraum. Links steht Wolfgang Keuter, er trägt ein grünliches Tweedsakko und ein blaues Hemd. Rechts steht Sigrid Abendroth, im blauen Kleid mit goldener Brosche, beide tragen eine Brille und interpretieren mit ausdrucksstarker Mimik den Text von Effi Briest, den sie als Manuskript in der Hand halten.

Effi Briest

Sigrid Abendroth und Wolfgang Keuter
Sonntag 14. Juni 2020 - 16:00 Uhr
Dialogische Lesung

Gianni Sarto steht im schwazen Bühnenraum.

Sneak Review

Gianni Sarto
Donnerstag 25. Juni 2020 - 19:30 Uhr
Videos. Eigene Theater-Projekte

Unser Klavier auf dem Bühnensteg

Erste Klänge auf unserem Klavier

Sybille Karrasch
Termin in Planung

Wolfgang Keuter spricht über Slow Acting. Er sitzt auf einem Stuhl mit einem freundlichen, konzentriertem Gesichtsausdruck.

Staunen - Stopp und Stille

Wolfgang Keuter
Sonntag 05. Juli 2020 - 16:00 Uhr
Von der Wirkung der Methode Slow Acting

Sigrid Abendroth als "Claudia", eine alternde Diva mit großem Bühnenmakeup, lange Wimpern und eine silbergraue Perücke. Sie schaut fragend ins Scheinwerferlicht. Hinter ihr ist die Figur des Todes in der Gestalt eines Stalkers zu sehen. Er trägt einen Kapuzenpulli in scharz und zhat ein blasses Gesciht mit kräftigen Augenrändern. Maecl spielt hier die Figur des Todes.

Szene aus anderen Blickwinkeln

Ensemble Schauspiel-Studium
Samstag 11. Juli  - 19 Uhr
Der Tor und der Tod, H. v. Hofmannsthal

Barbaera Butscher stellt einem Publikum ihre Inszenierung vor.

Orpheus – Archetyp des Sängers

Barbara Butscher
Termin in Planung
Dialogischer Vortrag

 

Gianni Sarto steht im schwazen Bühnenraum.

Sneak Review

Gianni Sarto
Donnerstag 30. Juli 2020 - 19:30 Uhr
Videos. Eigene Theater-Projekte

Sigrid Abendroth und Marc Dauenhauer, szenische Lesung "Alte Liebe"

Szenische Lesung

Sigrid Abendroth und Marc Dauenhauer
Termin in Planung
Alte Liebe nach Elke Heidenreich und Bernd Schröder

Wolfgang Keuter spricht über Slow Acting. Er sitzt auf einem Stuhl mit einem freundlichen, konzentriertem Gesichtsausdruck.

Staunen - Stopp und Stille

Wolfgang Keuter
Sonntag 13. September 2020 - 16:00 Uhr
Slow Acting

Portrait von Martin Knepper. Er sieht freundlich in die Kamera

Singende Knochen

Martin Knepper
Termin in Planung
Satirische Texte, vertonte Gesichte

Gianni Sarto steht im schwazen Bühnenraum.

Sneak Review

Gianni Sarto
Donnerstag 24. September 2020 - 19:30 Uhr
Videos - eigener Theater-Projekte

P1030065 web

Tucholsky-Projekt

Sigrid Abendroth, Marc Dauenhauer, doris Horn
Samstag 26. September 2020 - 19:00 Uhr
Szenische Lesung

Wolfgang Keuter spricht über Slow Acting. Er sitzt auf einem Stuhl mit einem freundlichen, konzentriertem Gesichtsausdruck.

Staunen - Stopp und Stille

Wolfgang Keuter
Sonntag 01. November 2020 - 16:00 Uhr
Allerheiligen

Gianni Sarto steht im schwazen Bühnenraum.

Sneak Review

Gianni Sarto
Donnerstag 26. November 2020 - 19:30 Uhr
Videos. Eigener Theater-Projekte

Wolfgang Keuter spricht über Slow Acting. Er sitzt auf einem Stuhl mit einem freundlichen, konzentriertem Gesichtsausdruck.

Staunen - Stopp und Stille

Wolfgang Keuter
Sonntag 20. Dezember 2020 - 16:00 Uhr
4. Advent

Schauspieler erhalten Apllaus und viele Blumen.

Lange Nacht der Theater

Samstag Juni 2021 – 18:00 bis 24:00 Uhr

Programm auf allen Bühnen der Stadt. Zu jeder vollen Stunde: Bühne frei für dreißig Minuten Theater, Tanz, Kabarett, Oper, Performance, Musik oder Improvisation.



This function has been disabled for TheaterLabor TraumGesicht.

Nach oben scrollen