Zum Inhalt springen

Ich will das Persönliche nicht auf der Bühne sehen

TheaterLabor TraumGesichtBühne – Campus Golzheim, Wolfgang Keuter im Interview mit Junia Hergarten Ich habe mir angeguckt, was du alles so gemacht hast. Vieles ist ja auch schon angeklungen. Aber wenn du jemanden neu kennenlernen würdest und der fragt dich: Was machst du eigentlich beruflich? Was würdest du antworten? Was ist der Kern deiner Arbeit? Am… Weiter lesen Ich will das Persönliche nicht auf der Bühne sehen

Weiterlesen

Lerne schauend spielen

Das Interview mit einem schauspielinteressierten Journalisten aus München hat mich inspiriert diesen Blog zu schreiben. Vielleicht findest du einige neue Ansätze darin. Wie immer freue ich mich auf deine Rückmeldungen, Fragen und auf konstruktive Kritiken. Durch die Kraft der Imagination wird Theaterspiel zum Schau-Spiel Das Imaginieren lernst Du in unserem Unterricht. Es macht aus Spiel… Weiter lesen Lerne schauend spielen

Weiterlesen

Theater-Workshop in den neuen Räumen

Theater-Workshops Slow Acting: Die Teilnehmer üben unterschiedliche Gebärden und Gehweisen.

Neuer Ort mit neuen Möglichkeiten  Theater-Workshop vom 01./02. Dezember 2018 Das neue Refugium der Anhänger absurden Theaters befindet sich neben dem Radisson Hotel, dass gegenüber der Kaiserswerther Straße einen bekannten Punkt in Düsseldorf markiert. Das TheaterLabor befindet sich im A-Trakt und ich musste erst durch den Haupteingang die ein oder andere Kurve durchs Gebäude nehmen… Weiter lesen Theater-Workshop in den neuen Räumen

Weiterlesen

Immer eine Freude

Wenn ich nach der Vorlesung oder anderen alltäglichen Pflichten entspannen möchte, dachte ich früher sicher nicht daran, dass 3 Stunden Schauspiel seelisch mehr entspannen als das „übliche“ Fernsehen oder abends Partys machen. Diese Dinge können auch schön sein, aber für mich als künstlerisch angehauchte Seele ist es das Schauspiel. Es ist ein Gegenpol zum steifen,… Weiter lesen Immer eine Freude

Weiterlesen

Nach oben scrollen