Zum Inhalt springen

Alles anders im Bühnenraum

Lenz mit Lars Wellings im Theaterlabor Traumgesicht Nachdem ich “Lenz” von Büchner vor einigen Wochen im Schauspielhaus gesehen hatte (s. mein Blog vom 18.06.22) war ich sehr gespannt auf die Aufführung mit Lars Wellings in unserem Theaterlabor. Alles anders im Bühnenraum Und gleich zu Beginn die Überraschung: unser Bühnenraum war völlig umgestaltet. Die Stuhlreihen für… Weiter lesen Alles anders im Bühnenraum

Weiterlesen

“Auch die Stadt selbst ist abenteuerlich gebaut”

Eine Premiere auf unserer Bühne Am Freitag durfte ich eine ganz andere Premiere auf unserer Bühne moderieren und erleben. Meine Freundin und Autorin Christina Müller-Gutowski stellte ihr zweites Buch mit dem Titel “AUCH DIE STADT SELBST IST ABENTEUERLICH GEBAUT” vor. Wir erlebten also eine Premierenlesung dieses – im positivsten Sinn – ungewöhnlichen Buchs. Christina Müller-Gutowski… Weiter lesen “Auch die Stadt selbst ist abenteuerlich gebaut”

Weiterlesen

Neues aus dem Schauspieltraining

Hamlets Rede Nach der Sommerpause geht es im Schauspielunterricht weiter mit einem wunderbar passenden Shakespeare-Text: “Hamlets Rede an die Schauspieler”. Hamlets Rede enthält eigentlich schon fast alle goldenen Regeln der Schauspielkunst. Z.B: …sprich den Text leicht, flüssig und melodisch von der Zunge weg. Fuchtel auch nicht so viel mit den Händen durch die Luft, sondern… Weiter lesen Neues aus dem Schauspieltraining

Weiterlesen

Soweit sind sie gekommen…..

Eindrücke Eintauchen in eine andere Welt. Und eine andere Gruppe. Eben noch durchströmt von lautem Verkehr und hektischer Stadt-Anonymität, führen die fast ein wenig beklemmenden Gänge durch den Hochschulcampus in Düsseldorf, in eine andere Welt. In die des Theaterlabors Traumgesicht. Hat man den kleinen Bühnensaal betreten, vergisst man sofort, dass man in der Innenstadt einer… Weiter lesen Soweit sind sie gekommen…..

Weiterlesen

Wandlung21 – jetzt auf der Mediathek

Der Schnitt des Schauspiel-Projektes Wandlung21 ist fertig gestellt und auf unserer Mediathek zum Streamen bereit. Der Trailer ist kostenfrei, für 5 € ist der ganze Film zusehen. Wenn Du noch mehr Hintergrund über dieses Projektes erfahren möchtest, dann lies den Blogbeitrag von Wolfgang. Schauspiel-Projekt – Wandlung21 Über Rückmeldungen und Kommentare freuen wir uns.

Weiterlesen

Ein berührendes Theatererlebnis: „Lenz“ von Georg Büchner

Mit viel Neugierde ins Schauspielhaus Nach der begeisterten Empfehlung von Gianni, Wolfgang und Antje habe ich mir auch rasch eine Karte für „Lenz“ mit dem jungen Schauspieler Jonas Friedrich Leonhardi besorgt. Ich wurde nicht enttäuscht, sondern war so beeindruckt und berührt, dass ich etwas von diesem Theatererlebnis erzählen möchte. Als langjährige Schülerin im Schauspieltraining bei… Weiter lesen Ein berührendes Theatererlebnis: „Lenz“ von Georg Büchner

Weiterlesen

So schnell kann`s gehen….

Neuer Workshop – Neue Wege – Neuer Name Veranstaltungen und Angebote unseres Theaters sind fester Gesprächsbestandteil in der Morgenkonferenz, die Wolfgang, Gianni und ich jeden Tag abhalten, denn es gibt immer etwas zu aktualisieren. Mit Blick auf den jetzt alle 2 Monate erscheinenden Spielplan eine wichtige Sache. Was aber, wenn ein neuer Name für einen… Weiter lesen So schnell kann`s gehen….

Weiterlesen

Besuch von der Politik

Josef Hinkel kommt mit Marcus Münter zu Besuch ins TheaterLabor TraumGesicht Durch einen Zufall traf ich vor einiger Zeit in der Stadt Josef Hinkel wieder, er ist neben seinem Bäckerberuf auch zum ersten Bürgermeister von Düsseldorf geworden. Bei unserem Treffen hatten wir ein bisserl Zeit und gaben uns ein gegenseitiges Update. Der Handschlag Daraus ergab… Weiter lesen Besuch von der Politik

Weiterlesen

Die Erprobung der Langsamkeit

Neuer Artikel erschienen Slow Food steht für genussvolles, bewusstes und regionales Essen und kommt aus Italien. Slow Acting steht für die bewusste Verlangsamung, für Sprachgefühl, Stimme und Ausdruck und kommt aus Düsseldorf. Erfunden haben diese Metho-de Wolfgang Keuter und Gianni Sarto. Sie bieten in ihrem Theater auf dem Campus in Golzheim Schauspiel-Training, Slow Acting-Workshops und… Weiter lesen Die Erprobung der Langsamkeit

Weiterlesen

Jetzt erst recht: Entspannung@home!

Zeitgemäß Heute möchte ich eine kurze Geschichte erzählen, wie es zu einem interessanten und neuem Angebot gekommen ist. Das ganze Jahr über gab es von der Paritätischen Akademie organisiert ein Austauschtreffen mit dem Titel: „Bildung Goes Digital„. Ein sehr engagiertes Onlineformat mit dem Hintergrund, wie wir Bildung so gestalten können, dass sie online vermittelbar ist… Weiter lesen Jetzt erst recht: Entspannung@home!

Weiterlesen

Die Nussknacker*innen – Szene aus anderem Blickwinkel

Stollen Die Vorweihnachtszeit ist in normalen Zeiten ja immer voll mit Weihnachtstreffen, Essen hier und Glühwein-Trinken da. Dieses Jahr läuft da ja aus bekannten Gründen eher …nichts. Umso willkommener war mir das traditionelle „Stollen, Stopp und Stille!“, eine Veranstaltung des TheaterLabor, die zu Ehren der im Verein tätigen Ehrenamtler*innen stattfindet. Die Vorfreude auf diesen Nachmittag… Weiter lesen Die Nussknacker*innen – Szene aus anderem Blickwinkel

Weiterlesen

Stollen – Wertschätzung – Klavier und Stille

Ein großer Genuss für uns alle Das war einer dieser kostbaren Nachmittage, wie sie einfach so entstehen. Dank Antje wurden alle geprüft auf 2Gplus. Erstaunlich, wie harmonisch diese hohe Vorgabe angenommen wird. Alle treffen wir uns dann in unserem Casino bei gutem Kaffee und wunderbarem Stollen, mit und ohne Marzipan. Schöne Gespräche, Neugierde füreinander und… Weiter lesen Stollen – Wertschätzung – Klavier und Stille

Weiterlesen

Wandlung 21 – vertraut und doch ganz neu

Ein völlig neuer Beginn Seit unserer ersten Aufführung von “Wandlung 21”haben wir fleißig weiter geprobt. Am 3.10. wurden beide Szenen, neu bearbeitet und “gewandelt” auf die Bühne gebracht. Ein völlig neuer Beginn: die beiden Schauspieler Martin Pyka und Nikolai Karrasch kamen geschminkt auf die Bühne, setzten sich ganz locker auf zwei Stühle dort am Tisch… Weiter lesen Wandlung 21 – vertraut und doch ganz neu

Weiterlesen

Inklusiv feiern – mein Bruder wurde 60!

  Der 60. Geburtstag meines blinden Bruders In diesem wunderbaren Theater ist alles möglich – das hat die inklusive Feier zum 60. Geburtstag meines blinden Bruders Dirk wieder einmal eindrucksvoll gezeigt. 28 geladene Gäste – davon 13 Gäste mit Behinderungen u.a. Rollstuhlfahrer – hatten sich an einem Sonntagmittag im September auf den Weg zu diesem… Weiter lesen Inklusiv feiern – mein Bruder wurde 60!

Weiterlesen

Nach oben scrollen