Zum Inhalt springen

Unser Blog 

Viele Themen rund um unser TheaterLabor TraumGesicht.

Videos aus den Projekten, Beiträge aus dem Schauspielunterricht ...

Werde jetzt unser Follower!

Jetzt wirds hygienisch!

Von Gianni Sarto | 17 Oktober 2020 |
Posted in ,

Antrag ist bewilligt Unser Antrag auf Förderung vom BKM NeuStartKultur ist bewilligt. Dadurch können wir einen großen Betrag in Hygienemaßnahmen investieren. Schritt für Schritt arbeiten wir den Antrag ab: Reinigungs- Infektionsschutzausstattung Einführung, Anpassung v.a. digitaler Vermittlungsformate Maßnahmen zum Ausbau eigener IT-Infrastruktur Technische und sonstige Ausstattung Das erste Projekt, welches wir umsetzen, ist die Reinigungs- Infektionsschutzausstattung. Heute zum Beispiel haben wir einen Reinigungsschrank bestellt. In ihn hängen wir nach der Aufführung die getragenen Kostüme. Der Schrank reinigt mit Ozontechnik die Kostüme.… Weiter lesen Jetzt wirds hygienisch!

Premiere im Theaterlabor: 7-stündiger Livestream

Von Christoph Sochart | 05 Oktober 2020 |
Posted in ,

„Aus Bildung wird Zukunft“ Unter diesem Motto gabs eine Premiere im Theaterlabor: ein 7-stündiger Livestream zum Thema „Ausbildung“. Veranstalter war der „Düsseldorfer Ausbilderkreis e.V. (D.A.K.)“, ein Verein im Netzwerk der Unternehmerschaft Düsseldorf. Der Ausbilderkreis bietet einen Rahmen zum Austausch sowie ein sachkundiges Netzwerk aus Arbeitgebern, Bildungsträgern, Schulen, Selbständigen und Freiberuflern, Ausbildungsleitern und Ausbildern, Personalverantwortlichen, Hochschulen und Einzelpersonen. Mittlerweile profitieren mehr als 100 Mitglieder diverser Branchen aus Düsseldorf und der Region von der Qualität der Angebote und Aktivitäten des Vereins. Durch… Weiter lesen Premiere im Theaterlabor: 7-stündiger Livestream

In ganz spezieller Mission auf dem Campus Golzheim

Von Gianni Sarto | 29 September 2020 |
Posted in ,

An alle Wissbegierigen So ist es zu hören im Szenetalk Düsseldorf-Intro von Katharina und Dennis. Neulich suchte ich nach der Telefonnummer von Christiane, der Leiterin vom Theater an der Luegallee, und fand auf ihrer Webseite ein Interview mit den beiden vom Szenetalk. Das hat mich neugierig gemacht. Spontan schrieb ich ihnen folgende Zeilen: Hab grad das Interview mit Christiane vom Theater an der Luegallee gesehen. Es hat mir gut gefallen und da wollte ich euch fragen: Kennt Ihr das TheaterLabor… Weiter lesen In ganz spezieller Mission auf dem Campus Golzheim

Hast Du Lust? Ja klar, warum nicht!

Von Antje Orentat | 15 September 2020 |
Posted in ,

Es war einmal …. Eine kurze Frage von Gianni mal eben so zwischendurch und meine Antwort so ganz spontan: „Die Diakonie Düsseldorf möchte ein Video machen über Ehrenamtliche. Hast Du Lust? Ja klar, warum nicht! Und schon begann eine aufregende Geschichte für mich. Die „MachMit-Die Freiwilligenzentrale“ plante ein Video mit Interviews von Ehrenamtlichen, die durch die Diakonie vermittelt und geschult wurden. So war Frau Balkhausen an Gianni herangetreten und eh ich mich versah, hatte ich meine erste Rolle. Anfänglich war… Weiter lesen Hast Du Lust? Ja klar, warum nicht!

Sneak Reviews: Filmabende, die sich lohnen

Von Sigrid Loose-Abendroth | 14 September 2020 |
Posted in

Es gibt ein neues Format im Theaterlabor Traumgesicht: die Sneak Reviews. Aus dem riesigen Fundus von Filmaufnahmen all der Stücke, die im Theaterlabor in den letzten Jahren auf die Bühne gebracht wurden, hat Gianni mit viel Mühe und Freude Filme zusammengeschnitten, die jetzt jeden letzten Donnerstag im Monat gezeigt werden. Ich war bei den ersten beiden Vorführungen und bin unglaublich begeistert von dem, was ich dort gesehen habe. Deshalb möchte ich davon erzählen und auf die nächsten Filmabende neugierig machen.… Weiter lesen Sneak Reviews: Filmabende, die sich lohnen

Totentanz

Von Junia Hergarten | 04 August 2020 |
Posted in

Dieser gemalte Hintergrund, ist das ein dunkler Garten? Hugo von Hofmannsthals „Der Tor und der Tod“ war auf der Bühne des Theaterlabor Traumgesicht zu sehen. Claudia sitzt auf der Bühne und schält einen Apfel. Das tut sie derart meditativ und bedächtig, dass man als Zuschauer*in einige Minuten Zeit hat, über die Symbolik dieser Frucht nachzudenken. Auch das Bühnenbild oder die Rosen auf dem Tisch kann man eingehend betrachten und alles miteinander in Einklang bringen: Ziemlich düster alles… Gibt es überhaupt… Weiter lesen Totentanz

Unsere erste Aufführung nach der Corona-Pause

Von Sigrid Loose-Abendroth | 26 Juli 2020 |
Posted in ,

Es war ein ganz besonderes Ereignis Am Samstag, den 11.Juli, hat sie stattgefunden und sie ist gelungen, unsere erste Aufführung in Corona-Zeiten. Eine Szene aus anderen Blickwinkeln von „Der Tor und der Tod“ nach Hugo von Hofmannsthal. 20 Gäste durften im Bühnenraum Platz nehmen, Hygieneregeln galt es einzuhalten und auf Abstand zu achten. All dies ist uns gut gelungen. Hinter uns lagen lange Wochen des Probens, unterbrochen vom Lockdown, in dem wir nur auf Distanz üben und Text lernen konnten.… Weiter lesen Unsere erste Aufführung nach der Corona-Pause

Ich will das Persönliche nicht auf der Bühne sehen

Von Junia Hergarten | 03 Juli 2020 |
Posted in

TheaterLabor TraumGesichtBühne – Campus Golzheim, Wolfgang Keuter im Interview mit Junia Hergarten Ich habe mir angeguckt, was du alles so gemacht hast. Vieles ist ja auch schon angeklungen. Aber wenn du jemanden neu kennenlernen würdest und der fragt dich: Was machst du eigentlich beruflich? Was würdest du antworten? Was ist der Kern deiner Arbeit? Am ehesten bin ich wohl Psychodramatiker. Das umfasst alles. Ich habe eine fünfjährige Ausbildung abgeschlossen als Psychodramaleiter und viele Seminare in Dramatherapie besucht. Zudem habe ich… Weiter lesen Ich will das Persönliche nicht auf der Bühne sehen

Von Stillstand kann keine Rede sein

Von Junia Hergarten | 29 Juni 2020 |
Posted in

Der Tor und der Tod und Corona Aufgrund von Covid-19 mussten nahezu alle öffentlichen Einrichtungen schließen, natürlich auch das Theaterlabor. Und somit stand auch die Realisation des Stückes „Der Tor und der Tod“ von Hugo von Hofmannsthal, welches das Ensemble des Schauspielstudiums im Rahmen der Szenen aus anderen Blickwinkeln auf die Bühne bringen wollte, in Frage. „Die letzte Probe vor der Pause wegen des Distanzgebots konfrontierte uns schmerzlich mit den Auswirkungen der Pandemie. Eines unserer Ensemblemitglieder war aus beruflichen Gründen… Weiter lesen Von Stillstand kann keine Rede sein

Der Körper ist ein Haus, in das ich erst einmal einziehen muss

Von Junia Hergarten | 18 Juni 2020 |
Posted in

Bühne – Campus Golzheim, Wolfgang Keuter im Interview mit Junia Hergarten Wie kam es dazu, dass ihr euch entschlossen habt, den Verein zu gründen? Als wir den Verein gegründet haben, war ich bei IBM tätig und habe dort vom Manager bis zum Pförtner Meditationsübungen und Psychodrama angeboten. Es ging viel um Konfliktbearbeitung am Arbeitsplatz, wir haben mit Drama-Methoden gearbeitet. Und dann kam der Wunsch in mir auf, mich wieder der darstellenden Kunst zu widmen. Ich wollte eine andere Form des… Weiter lesen Der Körper ist ein Haus, in das ich erst einmal einziehen muss

BLOG VIA E-MAIL ABONNIEREN.

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren.

Invalid Email

ARCHIVE.

KATEGORIEN.


Nach oben scrollen